20200127_201842.jpg
Montag, 27. Januar 2020, 19:30 Uhr Kongresshaus Rosengarten

 

Mit freundlicher Unterstützung der Niederfüllbacher Stiftung

 

SESTETTO STRADIVARI

dell‘ Accademia Nazionale di Santa Cecilia

David Romano, Violine

Marlène Prodigo, Violine

Raffaele Malozzi, Viola

David Bursack, Viola

Diego Romano, Violoncello

Sara Gentile, Violoncello

 

Die Accademia Nazionale di Sta. Celcilia gehört zu den weltweit ältesten Musikinstitutionen. Gegründet 1585 durch Papst Sixtus V. in Rom, entwickelte sie sich von einer örtlichen Kongregation zur international bekannten Akademie mit eigenem Chor und Sinfonieorchester. Das Sestetto Stradivari, bestehend aus führenden Mitgliedern dieses Orchesters, spielt sechs Instrumente von Antonio Stradivari. Die stammen alle aus der Sammlung der Accademia. Das Sestetto Stradivari ist seit bald 20 Jahren auf den großen Bühnen weltweit zu Hause. Erleben Sie ein in dieser Art noch nie gehörtes klangliches Highlight mit 6 weltmeisterlichen Instrumenten: harmonisches Zusammenspiel gepaart mit Leidenschaft und starker Ausdruckskraft. Pjotr I. Tschaikowskys Erinnerungen an seinen Florenzaufenthalt sind außerdem bei den Musikfreunden eine Premiere.

www.sestettostradivari.com

Johannes Brahms

Sextett Nr.1 B-Dur op.18

 

Pjotr Iljitch Tschaikowsky

Sextett d-Moll op.70 - “Souvenir de Florence”

gelbe Reihe

Eintritt 25 € Freier Eintritt für Mitglieder Musikfreunde, Schüler und Studenten

 
20200127_204618
20200127_204618

press to zoom
20200127_212307
20200127_212307

press to zoom
20200127_204613
20200127_204613

press to zoom
20200127_204618
20200127_204618

press to zoom
1/3